07 Nov

Innovationsfinanzierung

Innovationsfinanzierung 4.0

Die L-Bank stellt mit der Innovationsfinanzierung 4.0 zinsgünstige Kredite bereit. Diese sollen der langfristigen Finanzierung  von Digitalisierungs- und Innovationsvorhaben innovativer Unternehmen in Baden-Württemberg dienen. Mit dem Programm können Sie auch Investitionen in Betriebsmittel finanzieren.

Mit dem zinsgünstigen Darlehen (mit Tilgungszuschuss) sollen insbesondere innovative Vorhaben zur Entwicklung neuer Produkte, Verfahren oder Dienstleistungen finanziert werden. Die Innovationsfinanzierung soll Vorhaben zur Digitalisierung von Prozessen, Produktion als auch die Entwicklung und Implementierung von Digitalisierungsstrategien und -konzepten unterstützen und beschleunigen.So stehen innovative Vorhaben für Produkte, Verfahren oder Dienstleistungen entlang der kommpletten Wertschöpfungskette Mobilität zur Diversifizierung in- und außerhalb der herkömmlichen Automobilproduktion mit im Fokus des zinsverbilligten Darlehens.

Antragsberechtigt sind neu gegründete Unternehmen ebenso wie etablierte kleine und mittlere Unternehmen der gewerbliche Wirtschaft. Angesprochen werden auch Angehörigen der Freien Berufe. Hier gilt die EU-Definition.

Wer ein Vorhaben mit dem Programm Innovationsfinanzierung 4.0 stemmen möchte, muss dies in Baden-Württemberg durchführen.Mit der Innovationsfinanzierung  müssen neue oder substanziell verbesserte Produkte, Verfahren/Prozesse oder Dienstleistungen entwickelt werden, die für das antragstellende Unternehmen neu sind. So müssen Innovationsvorhaben im Rahmen der Wertschöpfungskette Mobilität und Digitalisierung für das Unternehmen eine Neuheit darstellen.

Umschuldungen oder Nachfinanzierungen sind ebenso von der Förderung ausgeschlossen wie Anschlussfinanzierungen oder der Erwerb von Unternehmen oder Beteiligungen.

Art und Höhe der Förderung

Die Förderung erfolgt in Form eines langfristigen zinsverbilligten Darlehens und eines Tilgungszuschusses. Die Höhe  beträgt bis zu 100 Prozent der förderfähigen Kosten, max. jedoch 5 Mio. Euro. Die Bagatellgrenze liegt bei 10.000 Euro. Im Rahmen eines vereinfachten Verfahrens ist die Übernahme einer 50 % Bürgschaft (Kombi-Bürgschaft Innovationsfinanzierung 4.0, 50) durch die Bürgschaftsbank bis zu einer Bürgschaftsobergrenze  von max. 1,25 Mio. Euro möglich.

Im Förderschwerpunkt „Innovative Unternehmen“ bieten Bürgschaftsbank und L-Bank mit ihren Bürgschaften InnovFin 70 eine standardisierte, an den RGZS Preisklassen ausgerichtete Bürgschaft in Höhe von 70 Prozent der zu verbürgenden Finanzierung an.

Die Innovationsfinanzierung 4.0 erfolgt als De-minimis-Beihilfe. Quelle: Informationen der L-Bank, Stand Oktober 2017.

Siehe auch Innovationsfinanzierung Baden-Württemberg

 

 

Schreibe einen Kommentar

Empfehlen